Über Ursula Scheit

Ursula Scheit wurde im Oktober 2001 von Meister Hilarion kontaktiert und aufgefordert, seine Botschaften niederzuschreiben. Schon bald war klar, dass diese Texte nicht für sie alleine gedacht waren, sondern dass die Worte veröffentlicht und somit allen Menschen zugänglich gemacht werden sollten.
Seitdem steht Ursula Scheit als Kanal für die geistige Welt zur Verfügung.
Im Laufe der vergangenen Jahre sind auf diese Weise vier Bücher und eine Meditations-CD entstanden, deren tragende und liebevolle Kraft immer mehr begeisterte Leser und Hörer berührt.
Ursula Scheits empfangene Botschaften haben im Wesentlichen ein Anliegen: den Menschen ihre eigene Vollkommenheit und das Einssein aller Dinge bewusst zu machen und sie anhand von greifbaren, leicht verständlichen Texten und Übungen immer wieder daran zu erinnern.

Ursula Scheit stand nicht immer in diesem direkten Kontakt zu den Aufgestiegenen Meistern. Vor ca. 30 Jahren, auf der ständigen Suche nach Wahrheit und mit dem Wunsch nach Selbsterkenntnis, begab sie sich auf eine spirituelle Reise, die sie zu den lebenden Meistern Sri Sathya Sai Baba, „Ammachi“ Mata Amritanandamayi, Sri Durgamayi Ma, Madhukar, Mario Mantese, Mutter Meera u.a. in Deutschland, Indien und der Schweiz führte.
Nach Jahren mit Meditation, Gebeten, dem Studium spiritueller Literatur, Selbsterfahrungsübungen und anderem mehr durfte sie verschiedene tiefgreifende Erfahrungen machen.