Aktuelle Botschaft - 14.06.2018

Geliebte Lichtkinder,

seid aus dem Licht und der Liebe Gottes gegrüßt und lasst euch segnen.
Erkennt ihr, welch große Gnade es ist, jetzt da zu sein?
Könnt ihr sehen, wie wunderbar es ist, dieses Leben zu haben und genießen zu können?
Jemand mag nun vielleicht sagen, dass es ihm nicht gut gehe, dass er krank sei oder in Schwierigkeiten stecke oder Probleme habe. Doch ich sage trotzdem: Es ist wunderbar zu leben und du kannst das immer genießen, auch wenn scheinbar negative Dinge dich belasten.
Leiden entsteht nur dann, wenn du das, was jetzt ist, mit Erinnerungen aus der Vergangenheit vergleichst oder mit Wünschen oder Erwartungen, die sich in die Zukunft richten. Bleibst du aber ganz gegenwärtig und schaust nur auf das, was genau Jetzt ist, dann wirst du erkennen, dass es da nichts gibt als Da-Sein, keine Negativität, keine Sorgen, keine Probleme, nichts, was dir schaden, dich belasten oder kränken könnte. Jetzt ist nur Sein, reines absolutes Bewusstsein, Vollkommenheit.
Deshalb bitte ich dich, dich auf das Jetzt zu konzentrieren und dich nicht von Bildern und Gedanken in die Vergangenheit oder Zukunft forttragen zu lassen, denn dann bist du nicht wirklich anwesend, nicht lebendig, nicht Da-Sein.
Die Welt, deine Welt, ist selbst niemals schlecht, nicht so oder so, sie ist aber genau so, wie du sie dir denkst. Deine Einstellung macht die Dinge gut oder schlecht, deine innere Haltung lässt Menschen, Situationen oder Ereignisse gut oder böse für dich werden. Dass das wahr ist, kannst du ganz einfach sehen, indem du irgend eine Situation nimmst und erkennst, dass du diese zum Beispiel als positiv betrachtest, sie für jemand anderen aber durchaus negativ sein kann.
Deine Betrachtungsweise, deine Bewertung, dein Urteil über 'die Welt' lässt sie genau so erscheinen, wie es dem entspricht. Du bist somit selbst der Erschaffer deiner Welt, sie entsteht aus dir, aus deinem Bewusstsein.
Dann bist du selbst also Schöpfer deiner Welt! Die Menschen, mit denen du zu tun hast, die Arbeit, die du verrichtest, das Umfeld, in dem du wohnst, all das hast du dir selbst erschaffen – also solltest du dich niemals über irgend etwas beklagen oder mit dem Finger darauf zeigen, denn du zeigst immer auf dich selbst.
Das, was du im scheinbaren Draußen wahrnimmst, ist in Wahrheit dein eigenes Inneres. Doch auch das ist nur ein Bild, das nicht ganz wahr ist, denn die tiefere Wahrheit ist die, dass es weder ein Innen noch ein Außen gibt, sondern nur Allgegenwart, absolutes höchstes Gewahrsein, vollkommenes göttliches Sein. Und das bist du!
Mein geliebtes Lichtkind, wache auf zu dieser höchsten Wahrheit und erkenne, was du wirklich bist!
Befasse dich nicht hauptsächlich mit weltlichen äußeren Dingen, wende dich vielmehr deinem innersten Wesen zu, deinem wahren Sein, der Allgegenwärtigkeit und Göttlichkeit, die immer präsent ist, die alles durchdringt und alles umfasst.
Gib dich ganz dem Höchsten hin und lasse vollkommen los. Das bringt absolute Freiheit und Glückseligkeit.
Segen,
zurück2017